25. Juli 2020 - 18:00 bis 20:00
Literaturhaus Stuttgart, Stuttgart
Teilen Sie es auf:

zwischen/miete #44 mit Ilona Hartmann "Land in Sicht" | Samstag, 25. Juli 2020

Für die Reihe zwischen/miete werden Stuttgarter WGs zur Lesebühne: Autor*innen aus der jüngsten Schriftstellergeneration mieten sich ein, um aus ihren Texten zu lesen und sie ins Gespräch zu bringen. Pro Jahr realisiert das zwischen/miete-Team des Literaturhauses Stuttgart sechs bis acht Lesungen in wechselnden WGs.



Alles, was die Protagonistin Jana über ihren Vater weiß, ist, dass er als Kapitän auf der MS Mozart arbeitet, einem wenig glamourösen Kreuzfahrtschiff auf der Donau. Also bucht sie sich kurzerhand eine Woche dort ein. Ob sie sich ihm zu erkennen geben wird, weiß sie noch nicht. Mit knapp hundert Gästen im Seniorenalter und der trinkfesten Bordbesatzung beginnt die Fahrt von Passau nach Wien. Ein Roman voller Situationskomik und ungewöhnlichen Begegnungen, aber auch der Beginn einer Annäherung zwischen Vater und Tochter, die gerade erst lernen, was es heißt, einander Familie zu sein.

„Das ist genau das Buch, das wir diesen Sommer brauchen werden. Mit leichter Hand und viel Humor geschrieben“, so Christoph Amend im Zeit Magazin über Ilona Hartmanns Debüt „Land in Sicht“.





Ilona Hartmann ist freie Autorin. Geboren 1990 bei Stuttgart zog sie direkt nach dem Abitur erst nach Leipzig und dann nach Berlin, vor allem aber ins Internet, wo sie bis heute lebt. Texte von ihr finden sich regelmäßig auf ZEIT Online, in Der Freitag und auf Twitter. Instagram @ilona_hartmann, Twitter @zirkuspony. „Land in Sicht“ ist ihr erster Roman.



Datum: Samstag, 25.7.2020, 18:00

Ort: Literaturhaus Stuttgart

Eintritt: 5€





Bitte beachtet die Veranstaltungshinweise auf Grund der Corona-Beschränkungen (max. 37 Gäste erlaubt!).

Alle weiteren Infos und Eintrittskarten findet ihr hier:

https://www.literaturhaus-stuttgart.de/kontakt/eintrittskarten.html