16. November 2018 - 20:30
Teilen Sie es auf:

The Journey Experience support by The Grand Sheep | Altes E-Werk-Nierstein | Freitag, 16. November 2018

Aus einem Bandprojekt des legendären JUZ-Allstars entstand im Jahr 2014 „The Journey Experience“. Schon bei Ihren ersten Auftritten begeisterten die jungen Musiker mit ihrem Programm alle Zuhörer und überzeugten mit musikalischer Perfektion, mitreißend sympathischer Bühnenshow und kreativen Elementen. Alle dargebotenen Hits wie bspw. `Don`t stop believing`, `Wheel in the sky` oder `Anyway you want it` wurden geschrieben, bevor eines der Mitglieder dieser Tribute Band, geboren wurde. Trotzdem hat sich die Band zum Ziel gesetzt die Songs genau wie das Original darzubieten und in Zwischenmelodien sowie Riffs eine eigene Note einfließen zu lassen. Dies gelingt den Vollblutmusikern in unvergleichlicher Art und Weise. Das beeindruckend druckvolle Fundament rund um Nils Sievers (Drums/Voc) und Johannes Kronenberger (Bass/Voc) wird von Philipp Becker (Keys) sowie Tim Schoon (Git) und Frederik Froeßl (Git/Voc) harmonisch sowie solistisch perfekt ergänzt und liefert Michell Benzel (Voc) eine brillante Grundlage für seine Stimme, die Steve Perry zum Verwechseln ähnelt. Lassen Sie sich fesseln von den zeitlosen Songs von Journey von einer fantastischen Tribute Band..





Support macht die junge Band The Grand Sheep
The Grand Sheep ist eine vierköpfige Band aus Aschaffenburg / Darmstadt, die Anfang 2014 gegründet wurde.
Seit nun her hat man sich vorgenommen die deutsche Club- und Festivallandschaft abzugrasen.
Die Stilrichtung der Band kann man als Prog-Alternative- Rock bezeichnen.
Moderne- und Retrosounds werden gemischt und als progressive Rocksongs dem Publikum präsentiert. Trotz des progressiven Stils wird der Bogen nicht überspannt, eingehende Grooves und Gitarrenarrangements stehen im Vordergrund und werden durch sphärische Keyboards in Szene gesetzt.
Kurz und knapp: Wer auf eine Mixtur von modernen, knackigen Gitarrenriffs und auf den 70ies- Vibe a la Led Zeppelin, Yes oder Deep Purple steht, sollte sich das großartigste Schaf aller Schafe nicht entgehen lassen.




Ricki - Vocals/Keyboard
Falk - Guitar
Alex - Bass
Chris - Drums

Einlass 19 Uhr Beginn 20.30 Uhr Eintritt 16,- €