27. September 2020 - 16:00 bis 17:30
Frauenkirche München, Munich
Teilen Sie es auf:

Bundesweiter Auftakt zur Interkulturellen Woche 2020 | Sonntag, 27. September 2020

Der bundesweite Auftakt der Interkulturellen Woche wird am 27. September 2020 in München gefeiert. Um 16 Uhr findet im Dom Zu Unserer Lieben Frau (Frauenkirche) ein ökumenischer Gottesdienst statt. Die Liturgie wird gestaltet von



• Reinhard Kardinal Marx, Erzbischof von München und Freising sowie ehemaliger Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz



• Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, Ratsvorsitzender der Evangelischen Kirche Deutschlands,



• Metropolit Augoustinos von Deutschland, Vorsitzender der Orthodoxen Bischofskonferenz.



Ebenso beteiligt sind ökumenische Initiativen; jüdische und muslimische Vertreter werden Grußbotschaften verlesen. Die musikalische Gestaltung übernimmt der ökumenische "Domettenchor" unter der Leitung von Domkapellmeisterin Lucia Hilz.



Im Rahmen des Gottesdienstes wird ein Kunstwerk präsentiert, das sich mit dem Oktoberfest-Attentat von 1980 auseinandersetzt und als Mahnmal konzipiert ist. Zukünftig soll das Kunstwerk für Aktionen zum Gedenken an Opfer von rechtem Terror bundesweit ausgeliehen werden können. Die Künstlerin und der Künstler sowie ein Opfer des Oktoberfest-Attentats werden anwesend sein.



Da aufgrund der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie nur eine sehr begrenzte Anzahl von Plätzen in der Frauenkirche zur Verfügung stehen, können nur geladene Gäste am Gottesdienst teilnehmen. Es wird aber eine Live-Übertragung im Internet geben: https://erzbistum-muenchen.de/stream.