05. September 2016 - 10:00
Business Center München, München
Teilen Sie es auf:

MDX für Microsoft SQL Server und Cubeware C8 - Schulung in München | Montag, 05. September 2016

Auf Basis der Datenbank Analysis Services legen Sie die Grundlagen für eigene Entwicklungen mit MDX. Durch die konsequente Weiterentwicklung von einfachen Beispielen zu komplexen Lösungen werden die wesentlichen Konzepte in MDX angewendet und vertieft. Die verschiedenen Möglichkeiten, mit MDX Berechnungen durchzuführen, werden intensiv besprochen. Unterschiedliche Optionen und deren Auswirkungen werden ausführlich am Beispiel der Zeitdimension vorgestellt. Darüber hinaus gehen Sie auf einzelne MDX-Abfragen und -Funktionen gezielt ein und beleuchten die unterschiedlichen Konsequenzen auf die Abfrage-Performance.


Für Nutzer des Cubeware C8 Importer wird ergänzend die Verwendung von MDX-Scripten bei Berechnungen und deren Nutzung in C8 Importer Rulesets an konkreten Beispielen besprochen.


 


Ziel


Sie lernen das selbständige Erstellen von MDX-Abfragen und MDX-Berechnungen und setzen diese zielsicher in der Praxis ein.


 


Zielgruppe


Fortgeschrittene Anwender, Systembuilder


 


Dauer


2 Tage


 


Inhalt im Detail




Komponenten einer MDX-Abfrage




Konzept Member, „CurrentMember“ und „DefaultMember“




Konzept „SET“ und „TUPLE“




Navigieren durch Hierarchien




IIF- und Filter-Funktionen




SET-Funktionen




Vertiefung zu „SETS“: Aggregatfunktionen, Interaktionen und Filter




Berechnungsarten in MDX




„Tuple“ und einfache „Assignments“




„Subcubes“ und „Assignments“ (SCOPE)




Verwendung von MDX-Scripten in „C8 Importer-Rulesets“ (optional)




Automatische Aggregation nach Berechnungen




Berechnungen vs. Datenmodellierung




Zeitbetrachtungen und Berechnung von Zeitintelligenz




Performance-Aspekte




ATVISIO-Beratungspraxis: "Best practice" und vermeidbare Fehler




 


Neu: Jetzt als Online-Training buchen


Sie können die angebotene Schulung auch als Online-Training buchen. Hierbei wird die Schulung in 4 Online-Trainingsblöcke aufgeteilt. Zu den gemeinsam vereinbarten Trainingszeiten kontaktiert Sie Ihr Trainer und spiegelt zunächst seinen Bildschirm auf Ihren Rechner – und bei Bedarf auch anders herum. Idealerweise halten Sie noch einen zweiten PC oder Laptop für eigene Übungen bereit. Dann kann das Training beginnen.


Durch ein Online-Training sparen Sie Zeit und Reisekosten, können die gewonnenen Stunden für Ihr Tagesgeschäft produktiv nutzen, genießen die Vorteile einer Individualschulung – und auch bei der Terminwahl sind Sie ganz flexibel.


Für weitere Informationen rufen Sie uns an.


 


Weitere Informationen


Für Unternehmen kann dieses Training auch als Inhouse-Schulung durchgeführt werden. Bitte sprechen Sie hierzu Rebecca Schlesser an.