02. Februar 2019 - 23:59
Teilen Sie es auf:

Function // All Night Long | MMA – MIXED MUNICH ARTS | Samstag, 02. Februar 2019

SA 2.2 ALL NIGHT LONG–––––––––––––––––––––––
Function [Ostgut Ton]
Der erste All Night Long-Abend des Jahres wird von einem absoluten Meister des Techno zelebriert - die Rede ist von niemand Geringerem als Function mit einem 8h-Set im Club!
Dave Sumner (Function) ist ein wahrer Untergrundheld des Genres und blickt auf eine Künstlerkarriere von über zwanzig Jahren zurück. Aus New York stammend beginnt er im Jugendalter mit dem Auflegen und wird Anfang der Neunziger von Jeff Mills zum Techno verführt. Ab Mitte des Jahzehnts folgen Veröffentlichungen auf Damon Wild's Synewave und dem eigenen Label Infrastructure. In jener Zeit begegnet er auch Regis und die beiden releasen als Portion Reform kompromissloses Musik auf dem Birminghamer Downwards-Label. Daraus formiert sich auch das einflussreiche Sandwell District Collective, welchem neben Function und Regis noch Female und Silent Servant angehören. Ihr Ziel ist die Dezentralisierung des Künstleregos als Gegenbewegung zum aufkommenden Starkult um berühmte DJs. Mit ihren Live-Shows und Veröffentlichungen wie dem Album Feed Forward hat das Kollektiv weltweiten Einfluss auf die nächste Generation an Techno-Künstlern.Function selbst zieht 2007 nach Berlin, was sich rasch als Volltreffer erweist. Nach dem Ende von Sandwell District 2013 wird er von Ostgut eingeladen, Teil der Familie zu werden. Zum Einstand folgt rasch sein gefeiertes Debütalbum “Incubation” auf Ostgut Ton. Seither ist er nicht nur Berghain-Resident und Labelkünstler, auch wird ihm 2015 die Ehre zu Teil, einen Mix zur berühmten Berghain Mix-Serie beizusteuern - “Berghain 07” wird von der Fachpresse überschwänglich gelobt. Gleichzeitig entschließt sich Function, sein Label Infrastructure nach langer Pause wiederzubeleben und neue Künstler zu fördern. Nebenbei ist er wie eh und je in jeder relevanten Booth des Planeten zu finden: Berghain, Fabric und The Bunker bzw. Awakenings, Dekmantel und Sonár - nur um ein paar zu nennen… Dementsprechend ist es uns eine große Ehre, einen Künstler dieses Formats für einen ganzen Abend lang im Club zu begrüßen!
LISTEN: