18. Juli 2019 - 20:00 bis 21:00
Teilen Sie es auf:

Nebenjobs für AutorInnen: Seriös nebenbei Geld verdienen | Brotberuf | Draksal Fachverlag GmbH | Donnerstag, 18. Juli 2019

Brauchst Du ein paar hundert Euro im Monat nebenbei, um Dein Schreiben zu finanzieren?
Der ONLINE-Workshop für Autorinnen und Autoren:Finanzkompetenz für Kreative! Ganz einfach von zu Hause aus einloggen und das liebe Thema Geld endgültig meistern!
Die wenigsten Schriftsteller können allein vom Schreiben leben. Gerade am Anfang muss man sich irgendwie zusätzlich finanzieren. Geld ist vielleicht nicht Deine Hauptmotivation, aber seien wir ehrlich: Ohne Geld ist es schwierig, den Kopf frei zu bekommen und sich wirklich in seine Texte zu vertiefen.
Vielleicht möchtest Du Dir gern mal eine Schreibreise an die schönsten Orte der Welt leisten, um fernab vom Alltag einfach nur geniale Texte zu schreiben?
Und letztlich haben auch wir als Seminaranbieter es satt, immer wieder den Einwand zu hören: "Ich würde ja gern an Euren Kursen teilnehmen, aber ich kann mir das im Moment nicht leisten".
Die LÖSUNG ist dieser online-Workshop, wo wir seriöse Wege zeigen, wie Du ein paar hundert Euro im Monat nebenbei verdienst. Natürlich musst Du hierfür keine Zeitschriften-Abos an Deine Verwandtschaft verkaufen oder in Bitcoins investieren! Ehrlich, dies ist eine seriöse Veranstaltung zum Aufbau einer soliden Finanzkompetenz, ohne Haken, ohne dubiose, ohne zweifelhafte und ohne riskante Aktionen!
In diesem online-Workshop geht es um die vier Säulen, die Dir nachhaltig mehr Geld aufs Konto bringen werden:
1. Ein Moneymindset entwickelnGeld ist nichts Schlechtes, sondern es ermöglicht Dir, Deinen Lifestyle als Autorin und als Autor zu realisieren.
2. Disziplin & Motivation für das eigene Kassenbuch Ohne konkrete Zahlen, wie viel reinkommt und wie viel wieder rausgeht, können wir nicht optimieren und an die Ursachen herangehen. Wir stellen die besten Buchhaltungsapps vor und über die Teilnehmergruppe bekommst Du die nötige Motivation und Disziplin, um das wirklich mal 1, 2, 3 Monate durchzuziehen. Am Ende hast Du Klarheit über Deine finanzielle Situation und schnelle Hilfsmaßnahmen springen Dir förmlich ins Auge.
3. Laufende Kosten und Einmalkosten senken Der Unterschied zwischen Kosten, die jeden Monat immer wieder anfallen und Einmalkosten, die vielleicht kurzfristig "weh tun", aber keine Folgekosten verursachen, ist zentral, um nachhaltig Deine "Monatsbilanz" ins Positive zu drehen. Nach der Aufteilung in diese beiden Kostenarten können wir konkrete Sparmaßnahmen hierfür einleiten. Das bringt Dir mehr Geld am Ende des Monats auf Dein Konto. 
4. Einnahmen steigern Erst jetzt, zum Schluss der Analyse und Optimierung Deiner Situation, geht es um konkrete Maßnahmen für mehr Einnahmen. Hier berücksichtigen wir speziell Deine Realität als schreibender Mensch, sprich: Nebenjobs, die etwas mit Texten zu tun haben, die Dein Schreiben fördern und "nebenbei" gutes Geld bringen.
Beispiele (Auszug):- Schreibaufträge bei Textbroker.de annehmen - Ghostwriting / Copywriting / Schreibdienstleistungen anbieten bei Fivrr - Geschenkgeschichten als Auftragsarbeit schreiben: Eine gute Schreibübung, bringt etwas Geld und vor allem überglückliche und extrem dankbare Kunden! (Dieser "emotionale Paycheck" ist nicht zu unterschätzen! Das macht etwas mit Dir, wenn Menschen sich von Herzen bei Dir für Deine Texte bedanken. Und Du bekommst Deine Leistung auch noch bezahlt. Wie genial ist das denn?!) - Korrektorat / akademisches Lektorat: Und wie man hier am besten vorgeht - bezahlte Umfragen: Vorsicht vor unseriösen Anbietern! Hier ist die Idee, dass Du dadurch ein Gefühl für den 'Zeitgeist' bekommst: Wofür interessieren sich große Marken aktuell, so dass sie sogar Menschen für ihre Meinung bezahlen? Das hilft dabei, mit Deinem Buch den Nerv der Zeit zu treffen. - Babysitting (nimm Dein Laptop mit und schreibe wenn das Baby schläft)- in einer Buchhandlung jobben  - thematisch passende Nebenjobs als "bezahlte Recherche" für Dein Buchprojekt, z.B. als Leichenfahrer gutes Geld verdienen und sich den Themen "Tod, Vergänglichkeit, Schicksale" hautnah aussetzen, im Museum arbeiten, im Theater aushelfen: Tauche ein in Deine Geschichte und suche Dir thematisch passende Nebenjobs. Das inspiriert, bringt Geld und Du kannst hinterher authentischer über das Thema schreiben.- Amazon Partnerprogramm: Bücher empfehlen und dafür Provisionen bekommen – lohnt sich das wirklich? Die besten Hacks und einige Stolpersteine... und natürlich empfehlen wir auch unser eigenes Partnerprogramm, das Dir rund 50 € pro Anmeldung für Deine Empfehlung bringt: 
Durch die kostenfreie Mitgliedschaft in der Teilnehmer-facebook-Gruppe gehst Du nachhaltig bewusster mit Geld um und wir können uns dort gegenseitig unterstützen, Erfahrungen austauschen und weiterführende Tipps geben (kostenfreie lebenslange Mitgliedschaft).   
Häufige Fragen
Was bedeutet "online-Workshop"? Wie läuft das genau ab? Antwort: Du kannst Dich zu diesem Kurs ganz einfach von zu Hause aus einloggen. Voraussetzung ist ein facebook-Account, da wir den Workshop in der Nebenjob-facebook-Gruppe abhalten:
Brauche ich Vorkenntnisse? Antwort: Nein, diese Veranstaltung ist offen für alle. Da Du für die meisten Jobs "voll geschäftsfähig" sein musst, empfehlen wir eine Teilnahme ab 18 Jahren.  
Kostet der Workshop etwas? Antwort: Ja, die Teilnahmegebühr beträgt einmalig 29 Euro (inkl. MwSt.) und ist über Eventbrite im Voraus zu bezahlen. Es entstehen keine Folgekosten. Dies ist kein Abo! 
Wird es im Anschluss einen Mitschnitt geben? Antwort: Ja, am Folgetag des online-Workshops wird der Mitschnitt in die facebook-Gruppe gestellt, den Du Dir so oft Du magst anschauen kannst. Du kannst gern weiterhin in der facebook-Gruppe kostenfrei mitmachen und Dich mit den anderen austauschen bzgl. der Umsetzung der Übungen und Tipps. 
Fragebogen: Möchtest Du Bestsellerautorin oder Bestsellerautor werden? Hier Fragebogen ausfüllen

Hast Du weitere Fragen?Dann ruf gern an! Bitte nutze hierfür unseren online-Kalender:  (keine Angst, dieser Service ist kostenfrei und ohne Haken und wir verkaufen Dir auch keine Heizdecke am Telefon ;-) )