01. Juli 2020 - 11:30
Im Jagdgrund 21, 76189 Karlsruhe, Deutschland, Karlsruhe
Teilen Sie es auf:

Über Liebe | Mittwoch, 01. Juli 2020

Pferde zeigen uns den Weg zu authentischen Beziehungen.

Authentische Beziehungen und das Gefühl der Liebe stellen für Menschen die größte Herausforderung dar. Sie sind ein Schlüssel für Erfolg, Partnerschaft, Zusammenarbeit, Familienleben, Ausbildung, Lehre und Gesundheit.



Um authentische Beziehungen erfahren zu können, muss ich zuerst meine eigenen authentischen Gefühle wahrnehmen. Um andere zu lieben, muss ich zuerst mich selbst lieben. Pferde sind großartige Lehrer in dieser Kunst. Sie urteilen nicht über uns, sie nehmen uns wahr und lieben uns, wie wir sind. Für sie spielt es keine Rolle, ob wir gebildet, gutaussehend oder erfolgreich sind. Für sie zählen allein unsere Präsenz, unsere Authentizität, unser Bewusstsein über unsere Absichten und Gefühle. Sie manipulieren uns nicht und hofieren uns nicht. Mit ihnen können wir sein, bedingungslos, absichtslos, traurig oder ekstatisch, unverstellt. In diesem Sein finden wir die Liebe, ebenso absichtslos, präsent und unzweifelhaft.



Was Sie lernen werden:

- Der Prozess der Liebe in elf Schritten

- Wer bin ich? Selbst-Akzeptanz in Schwächen und Stärken

- Der innere Ruf zu lieben – egal wen

- Das verwundete Herz – Liebe als Schicksal

- Empathie und emotionale Grenzen

- Bedingte und bedingungslose Liebe

- Projektion und Transferenz: Ich in den anderen – die anderen in mir

- Emotionale Resonanz – Chance und Verlockung

- Lehren, Helfen, Führen, Heilen, Verführen, Dienen als Formen der Liebe

- Unerfüllte und unmögliche Liebe – Annehmen was ist

- Transformation: Lieben und Frei sein

- Zeitlose Liebe – unabhängig von Raum und Zeit



Außerdem: Arbeit mit den Archetypen der Liebe

Der Besuch des Workshops kann angerechnet werden auf die Ausbildung zum Hero’s Journey Instructor.



Voraussetzungen

Erfahrungen mit Pferden oder Reitkenntnisse sind nicht nötig.

Bitte robuste Kleidung für draußen mitbringen.



Das Praktische

Alle Begegnungen mit den Pferden finden in geschütztem Rahmen statt. Sicherheit ist oberste Priorität. Die Pferde, denen Sie begegnen werden, sind erfahren und gelassen.

Der Austausch in der Gruppe unterliegt den Regeln einer authentischen Gemeinschaft, in der jeder Raum für persönlichen Ausdruck hat, in der alle TeilnehmerInnen Sorge tragen für Wertschätzung, Akzeptanz, Einfühlung und klare Grenzen.

Wir werden maximal zehn TeilnehmerInnen sein.



Leitung

Ulrike Dietmann, Gründerin Hero’s Journey mit Pferden.

Maike Steiner, Hero’s Journey Instructor als Co-Trainerin



Übernachtung

Mehrere preisgünstige Hotels und Gasthäuser befinden sich im Umkreis des Hofes.



Termin

Der Workshop beginnt am 01. Juli 2020 und endet am 05. Juli 2020.

Workshopzeiten an den anderen Tagen sind jeweils von 9:30 – 17:30 Uhr.

Am Samstagabend sind Sie zu einem gemeinsamen Abendessen eingeladen.



Teilnehmerzahl

max. 10 Personen (Jeder Teilnehmer wird einzeln mit dem Pferd arbeiten)



Die Teilnahmegebühr beinhaltet: warmes Mittagessen, Abendessen am vorletzten Workshoptag, Workshopmaterialien, Zur Verfügungstellen von Pferden. Snacks und Obst, Kaffee, Tee und Getränke werden durchgehend kostenlos bereitgestellt.

Wir wünschen uns, dass unsere Arbeit mit den Pferden weitere Kreise zieht. Deshalb erzählen Sie es weiter und bringen Sie einen Freund oder eine Freundin mit! Sie erhalten dafür eine Ermäßigung von 20%!