18. Oktober 2017 - 19:30 bis 23:30
Teilen Sie es auf:

Phil Siemers & Magnus Landsberg // Kukuun | kukuun | Mittwoch, 18. Oktober 2017

Doppelkonzert mit Phil Siemers und Magnus Landsberg

// Magnus Landsberg & ein mittelgroßes Monster
Mit Akustikgitarre und Ironie bewaffnet stellt er sich den elementaren Fragen der Hashtag-Generation oder verliert sich in Großstadtpoesie und verpackt seine Geschichten in schlichte und geschmackvolle Arrangements. Am 18.10. kommt er mit seinem mittelgroßen Monster im Trio. (Elin Bell (p), Alex Klauk (d))

// Phil Siemers & Band
Besonders lange dauert es nicht, bis man merkt, worum es bei Phil Siemers geht. Vielleicht ein, zwei Minuten von „Wie wär’s“, und man ist drin im Kosmos des 24-jährigen. Der Besen streichelt das Becken, das Klavier setzt ein-, aber nie aufdringlich eine kleine Melodie, die nach einer Weile schöne Sprünge macht. Dazu singt der Hamburger: „Alles wird klar, wenn Du aufhörst zu fragen.“ Der Song ist ein Mutmacher, grundiert im Jazz, aber auch nicht weit weg vom Pop - zumindest in dem Sinne, dass man ihn gerne zum Frühstückskaffee aus dem Radio schallen hören würde. Phil ist kein Dogmatiker, sondern einer, der aus seiner Liebe zum Jazz und zum Soul einen ganz eigenen Sound ableitet, den man in der deutschsprachigen Musik so bisher selten gehört hat. Am 18.10 kommt er mit Band. (Andre Wentzlitschke (d), Markus Schröder (p), Phil Steen (b), Jan Kaiser (tp/flh))

Fakten:

Türen öffnen sich um 19:00 Uhr
Bühneneroberung ab 20.00 Uhr
Tickets: VVK 10,00€ zzgl. Gebühren / AK 12,00€

TixforGigs:

Eventbrite:
Bemerkungen
Noch keine Kommentare.