08. November 2018 - 9:30 bis 16:30
Teilen Sie es auf:

2. eHealth-Day | Handelskammer Hamburg | Donnerstag, 08. November 2018






2. eHealth-Day
Digitalisierung - Lernen von anderen Branchen
Was ist das Erfolgsrezept der Unternehmen im Silicon Valley?
Was haben Mobilitätsangebote der Hochbahn oder eine Geldsendefunktion der Sparkasse mit der Gesundheitswirtschaft zu tun?
Was können wir von einem crossmedialem Shoppingerlebnis eines Einkaufszentrums lernen?
Wie kann ein digitaler Zwilling in der Gesundheitswirtschaft eingesetzt werden?
Erfahren sie anhand von Best-Practice-Beispielen, welche digitalen Lösungen in anderen Branchen Anwendung finden. Tauschen sie sich mit unseren Branchenexpertinnen und Branchenexperten in Workshops aus. Wir erarbeiten mit ihnen neue Ideen für ihre Arbeit und übertragen verwandte Prozesse auf die Gesundheitswirtschaft.



Programm 8. November 2018, 9:30 bis 16:30 Uhr
09:30 Uhr Registrierung & Snack
10:00 Uhr BegrüßungJan QuastGeschäftsführer, Gesundheitswirtschaft Hamburg GmbH
GrußwortSenatorin Cornelia Prüfer-StorcksPräses der Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz der Freien und Hansestadt Hamburg
10:30 Uhr Keynote Speaker 
11:00 Uhr Einführung in die WorkshopsFrank StratmannBundesverband Internetmedizin (BiM) FriedrichCreative Direction, HID Human Interface Design GmbH
11:15 Uhr Kaffeepause und Wechsel in Workshopräume
11:45 Uhr WorkshopsWorkshop I / Branche: LogistikMobilitätsangebot switcchKaren van der LindeReferentin Geschäftsfeldentwicklung und Unternehmensstrategie, Hamburger Hochbahn AGModeratoren-Team:Kathrin HerbstLeiterin der Landesvertretungen Hamburg und Bremen, Verband der Ersatzkassen e. BrügmannUX/UI Design & Strategy, HID Human Interface Design GmbHDr. Rebecca HolfeldProjektmanagerin eHealth-Netzwerk Hamburg, Gesundheitswirtschaft Hamburg GmbHWorkshop II / Branche: E-Commerce und HandelDigital MallRobert HeinemannManaging Director, Human Resources & Corporate Services, ECE Projektmanagement G.m.b.H & Co. KGModeratoren-Team:Henning SchneiderLeiter des Konzernbereichs Informationstechnologie (CIO), Asklepios Kliniken GmbH & Co. KGaAErik HerrProjekt Management & Strategy, HID Human Interface Design GmbHDr. Stephan RohdeProjektmanager eHealth-Netzwerk Hamburg, Gesundheitswirtschaft Hamburg GmbHWorkshop III / Branche: FinanzenGeldsendefunktion KwittDina Hildebrandt, Vertriebsmanagement Firmenkunden, Hamburger Sparkasse AGModeratoren-Team:Thomas LiebscherSenior Architect Connected Care, Philips GmbH Market DACHAnna RungeUX/UI Design & Strategy, HID Human Interface Design GmbHSandra HeuchertProjektmanagerin eHealth-Netzwerk Hamburg, Gesundheitswirtschaft Hamburg GmbHWorkshop IV / Branche: MedizintechnikDigitaler Zwillingtba., Zühlke Engineering GmbHModeratoren-Team:Martin HoffStrategische Unternehmensentwicklung, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE)Dr. Thomas FrahmDirector Project Management, Life Science Nord Management GmbHDr. Friederike SaathoffProject Management, Life Science Nord Management GmbH
14:00 Uhr Networking mit Fingerfood
14:45 Uhr ImpulsChristine StumpfVizepräses, Handelskammer Hamburg
15:00 Uhr Abschluss-Statements der WorkshopsFrank StratmannBundesverband Internetmedizin (BiM) e.V.
15:30 Uhr Fazit und Ausblick eHealth-Netzwerk HamburgSandra HeuchertProjektmanagerin eHealth-Netzwerk Hamburg, Gesundheitswirtschaft Hamburg GmbHDr. Rebecca HolfeldProjektmanagerin eHealth-Netzwerk Hamburg, Gesundheitswirtschaft Hamburg GmbH
15:45 Uhr Networking bei Kaffee und Visitenkarten


MELDEN SIE SICH JETZT AN!Jede/r Teilnehmer/in kann sich nur für EINEN WORKSHOP anmelden. Die Workshops laufen parallel!
Während der Veranstaltung werden zum Zweck der Öffentlichkeitsarbeit Fotos gemacht. Wenn sie mit der Veröffentlichung nicht einverstanden, wenden sie sich bitte vor Ort an das Organisationsteam.



Folgende Firmen präsentieren sich auf unserer kleinen Ausstellermesse:


apoQlar GmbH


Kanon Health / GmbH


KRT Medical Solutions GmbH & Co. KG


Metronus




Das eHealth-Netzwerk Hamburg
Die GWHH koordiniert das eHealth-Netzwerk als erstes sog. „Hamburger Clusterbrücken-Projekt“, dessen Finanzierung aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und der Freien und Hansestadt Hamburg erfolgt.
Ein weiteres Themenfeld innerhalb des Projekts ist Hygiene, Infection & Health. Dieses Netzwerk wird von Life Science Nord koordiniert.