20. August 2020 - 19:00 bis 21:00
MainkaiCafé, Mainkai 15, 60311 Frankfurt am Main, Frankfurt
Teilen Sie es auf:

Innenstadt Frankfurt | Donnerstag, 20. August 2020

Innenstadt Frankfurt – Veranstaltung #2 der Eventreihe “Frankfurt machen“



Die Corona-Pandemie hat uns alle im Griff und unmittelbare Auswirkungen auf unsere Stadt. Die Einzelhändler, Gastronomen und Clubbetreiber haben in den letzten Monaten stark gelitten. Die Karstadt-Filiale auf der Zeil wird wohl schließen müssen. Was bedeutet diese Entwicklung für unsere Innenstadt? Und das globale Klima wird sich in den nächsten Jahren weiter verändern. Dies hat unter anderem Auswirkungen auf die Gesellschaft und Infrastruktur der Stadt. Neue, klimaneutrale Verkehrsmodelle für Großstädte werden in Zukunft von immenser Bedeutung sein.



Mit der probeweisen Sperrung des nördlichen Mainufers für den KFZ-Verkehr untersucht die Stadt die Auswirkungen auf den Verkehrsfluss und die Veränderungen des Verkehrs in der Innenstadt. Gleichzeitig ergeben sich neue Chancen für Restaurants und Cafés, aber auch für Initiativen und Vereine die Aufenthaltsqualität am Mainufer zu verbessern.



Wie können wir den Autoverkehr reduzieren und gleichzeitig mobil bleiben? Welche Herausforderungen bringt der Klimawandel und was bedeutet das für die Großstädte der Zukunft?



Gemeinsam mit euch und eingeladenen Speakerinnen und Speakern wird Planungsdezernent Mike Josef über die Wechselbeziehung zwischen neuen Verkehrsmodellen und einer steigenden Aufenthaltsqualität in der Innenstadt diskutieren. Mit dabei sein werden:



?Heiko Nickel (VCD Landesverband Hessen)

?Isabell Eberlein (Vorstand Changing Cities, Berlin)

?Prof. Martin Knöll (TU Darmstadt)

?Nazim Alemdar (Betreiber Yok-Yok)



Coole Beats von DJ Klangquadrat sorgen nach der Diskussion für Feierlaune. ?



Kosten? Keine, dafür reichlich Spaß! ?



Der Gastgeber:

Für Mike Josef ist die Idee einer sozial-ökologischen Stadtentwicklung Ziel seiner täglichen Arbeit, seit er im Juli 2016 als Dezernent für Planen und Wohnen die Arbeit aufnahm. Das integrierte Stadtentwicklungskonzept “Frankfurt 2030+” ist ein Gemeinschaftsprodukt verschiedener städtischer Ämter, Gesellschaften und Dezernate und wurde im Dialog mit der Öffentlichkeit erarbeitet. Es schafft einen konkreten Handlungsrahmen für alle Frankfurter Dienststellen, um die festgelegten Ziele zu erreichen.



Der Moderator:

Radio- und Fernsehmoderator und Autor Tim Frühling



Wir freuen uns auf einen schönen Sommerabend in unserer Lieblingsstadt!



Weitere Informationen zur Veranstaltung findet ihr auf unserer Website www.frankfurtmachen.de. Folgt außerdem #frankfurtmachen auf Facebook und Instagram, um auf dem Laufenden über alle Updates zur Eventreihe zu bleiben.