23. September 2040 - 18:00
Teilen Sie es auf:

Intensivkurs vitale Heilverkostung von Tierurin | Dresden Hauptbahnhof | Sonntag, 23. September 2040

Ungewöhnlich, unappetitlich, unwirksam - Vorurteile in der heutigen Gesellschaft mit denen das flüssig trübe Ausscheidungsprodukt zu kämpfen hat.

Urin ist mehr als das - Urin ist laut dem Bestseller „Ein ganz besonderer Saft“ ein Allroundtalent!
Bereits im Römischen Reich und bei den alten Ägyptern wurde der „besondere Saft“ statt Seife zum Waschen verwendet.

Der frische Harn gilt bereits in fernöstlichen Ländern als Delikatesse und die positiv medizinische Wirkung sollte auch jedem bekannt sein!

Wir werden diverse Pferderassen, Affen und vorwiegend Mastbullen der Gattung Bubalus (Asiatische Büffel) zur Verfügung stellen.
Die Kombination aus Kraftfutter, Maissilage und der Freilandhaltung sorgt für eine volle Blase der Tiere, welche Jung und Alt einen Gaumenschmaus herbeizaubern wird.

Ein 2 stündiger Kochkurs - „Familienkochen: Urin als Ersatz für Pommes & Co“ ist ebenso auf etwa 18.30 Uhr angesetzt.
Eigener Urin hierzu kann auf Anmeldung gerne mitgebracht werden.
Im Vordergrund steht jedoch das Motto: Je frischer desto besser und mehr Lebensqualität durch zeitgemäßen Harn.
Ein Tier zu haben, ist eine Partnerschaft, auf die man sich verlassen kann.

Keine Teilnahmegebühr, keine Altersbegrenzung.

Mit Kinderschminken, Hüpfburg und Malecke ist auch hier für bestes Entertainment gesorgt.
Eine Tombola und ein Warenboykott sind ebenso geplant.
Von Menschen für Menschen.