02. November 2020 - 20:00 bis 23:00
Club Subway, Cologne
Teilen Sie es auf:

Sven Bensmann • Köln • Subway (Zum Lachen in den Keller) | Montag, 02. November 2020

im Rahmen des Köln Comedy Festival 2020



Zum Lachen in den Keller, das ist die Comedy-Reihe in Köln in einem der bekanntesten Clubs der Stadt. Nach einer bunten Mischung aus “alten Bekannten” und “frechen Newcomern“ im letzten Jahr freuen wir uns 2020 auf die neue Staffel!



SVEN BENSMANN

COMEDY.MUSIK.LIEBE

CLUB SUBWAY - KÖLN

________________________________________________



Es ist soweit! Nachdem sich Sven Bensmann in den letzten vier Jahren in der jungen deutschen Comedyszene wild umhergetrieben, mehr als 300 Auftritte auf unzähligen Bühnen, in unzähligen Shows und unzähligen Städten gespielt hat (u.a. NDR Comedy Contest, Quatsch Comedy Club, GOP, komische Nächte, Kabarett Bundesliga, 1Live Hörsaal Comedy), packt der musikalische Sidekick der Kult-Comedy-Show NightWash nun seine Sachen und besucht Deutschlands Bühnen mit seinem ersten abendfüllenden Solo-Programm.



In COMEDY.MUSIK.LIEBE. ergründet der selbst ernannte angehende Diabetiker halb gesprochen und halb gesungen Themen und Fragen, die einen Mitte 20-jährigen jungen Mann aus der niedersächsischen Provinz beschäftigen, zu denen er – man ahnt es – einen sehr persönlichen Bezug aufweisen kann:



-Wieso sind SICH meine Eltern genetisch sehr sehr ähnlich?

-Warum haben adipöse Menschen durch ihren körperlichen Nachteil den evolutiven Vorteil keinen Suizid

begehen zu können?

-Wenn veganes Hack aus Reiswaffeln besteht, bestehen Reiswaffeln dann aus echtem, getrocknetem Hack?



Unterstützt wird der erfahrene Sänger und Gitarrist Bensmann von seinem langjährigen Kumpel und Bandkollegen aus der Indie Band „HI! Spencer“, Jan Niermann. Der studierte Pianist sieht genauso aus wie Sven, NUR IN DÜNN und ist die perfekte Ergänzung, einen Comedy Abend mit

handgemachter Musik zu einem WAHREN Happening zu machen.

Sven Bensmann wird mal ein ganz Großer! Seine Mama unterstellt ihm zumindest bei jedem Wiedersehen, dass ihr „Svenni“ doch bestimmt schon wieder gewachsen sei…



Einlass: 19.30 Uhr

Beginn: 20.00 Uhr