27. Mai 2018 - 10:00 bis 17:00
Angertorstr. 51 89129 Langenau
Teilen Sie es auf:

Verhaltenstherapie aus dem Napf? Auch ein Hund ist, was er isst! | Sonntag, 27. Mai 2018

Verhaltenstherapie aus dem Napf?
Auch ein Hund ist, was er isst!

Über den Zusammenhang von Ernährung und Verhalten beim Hund

- Welche Zusammenhänge bestehen zwischen Verhalten, Ernährung, Stoffwechsel und Hormonen?
- Lassen sich Verhaltensprobleme wir Stress, Angst und Aggression weg füttern?
- Wie wirken sich unterschiedliche Fleischsorten bzw. deren Zusammensetzung auf das Verhalten aus?
- Stimmt es, dass z.B. Lamm den Hund ruhiger macht, Rind hingegen aufdreht?
- Welche Fütterung ist die richtige für meinen Hund?
- Was ist von verschiedenen Futterzusätzen zu halten?
- Ist Mais wirklich so schlecht, wie man ihm nachsagt? Oder kann er für manche Hunde sogar nützlich sein?
- Was ist dran an den Mythen, die sich um die Ernährung des Hundes ranken?
- Ist der Hund wirklich ein Fleischfresser?
- Wie viel Protein braucht ein Hund?

Diese und weitere Zusammenhänge nehmen wir im Tagesseminar mit der Tierärztin Sophie Strodtbeck unter die Lupe. Nach diesem Seminar wissen Sie, wie Sie die Fütterung Ihres Hundes ideal auf seine Persönlichkeit abstimmen.

Referentin:
Sophie Strodtbeck

Zielgruppe:
Hundehalter, Hundetrainer, Tierärzte, Tierheilpraktiker, Ernährungsberater, kynologisch interessierte Menschen u.a.

Teilnahmegebühr:
115,- € p.P. (bei Kombinationsbuchung mit Sa, 26.5.18 gilt der ermäßigte Gesamtpreis von 195,- € p.P.)

-----

Veranstaltungsort:
Oldtimerfreunde Langenau e.V.
Angertorstr. 51
89129 Langenau

(Parkplätze ausreichend vorhanden)

-----

- Anmeldeformular Download unter
- Flyer Download unter

oder Mail an dogsler@gmail.com

-----

Über die Referentin:
Sophie Strodtbeck

Jahrgang 1975, hat Tiermedizin an der LMU in München studiert. Berufserfahrung hat sie in verschiedenen Grosstier- und Gemischtpraxen im Ostallgäu und im Grossraum München gesammelt. Von der Maus über den Hund bis zum Allgäuer Braunvieh, ihrem Lieblingspatienten, hat sie dort fast alle Tierarten behandelt und viele Erfahrungen sammeln können.

2010 kehrte sie der Praxis den Rücken zu und machte ihr Hobby "Hund" zum Mittelpunkt ihres beruflichen Lebens. Zusammen mit dem Verhaltensbiologen Dr. Udo Gansloßer berät sie Hundehalter individuell zu allen Fragen rund um die Verhaltensbiologie und die Medizin, weil die beiden der Meinung sind, dass diese Kombination unschlagbar ist. Diese interdisziplinäre Zusammenarbeit umfasst Themen wie die Kastration, Stress, Aggression, die Schilddrüse, Hunde aus dem Ausland, den Einfluss der Ernährung auf das Verhalten, Hyperaktivität, Seniorhunde, Epilepsie beim Hund, Mehrhundehaltung u.v.m.

Ausserdem schreibt Sophie Strodtbeck gerne und viel - zum einen kynologische Fachartikel in diversen Hundemagazinen, zum anderen hat sie ein grosses Faible für humorige Geschichten rund um den Hund, die sie auch regelmässig publiziert. Auch in den sozialen Netzwerken genießt sie eine hohe Popularität und ihre Blogs sind vom Hundeneuling bis zum Profi gern gelesen. Sie hat bereits mehrere Bücher veröffentlicht und an anderen mitgewirkt. Auch eine DVD zum Thema "Erste Hilfe beim Hund" hat sie gedreht. Sowohl in ihren Büchern, als auch in ihren Artikeln und Vorträgen vermittelt sie komplizierte wissenschaftliche und medizinische Inhalte allgemeinverständlich und humorvoll.