02. Oktober 2020 - 19:00 bis 21:00
Teilen Sie es auf:

WICHTIGE INFORMATION. [Energiebeschaffung der nächsten GENERATION2020] | Kevin Kube #ENERGIEKOSTENNEINDANKE | Freitag, 02. Oktober 2020


#ENERGIEKOSTENNEINDANKE 
Mein Geschenk: https://bit.ly/2Qi67l8

Welches Beschaffungsmodell nutzen Sie?
 
Festpreisbeschaffung – Der geringste Aufwand
Die einfachste und noch immer weit verbreitete Variante des Energieeinkaufs ist die Festpreis- oder Stichtagsbeschaffung. Bei diesem starren Modell beschafft der Lieferant den gesamten Energiebedarf (beispielsweise für das Folgejahr) an einem einzigen Tag zu den dann geltenden Preisen.
Die Vorteile sind der relativ geringe Aufwand (Durchführung) und die mit dem Festpreis einhergehende Budgetsicherheit. Allerdings birgt der feststehende Preis auch das große Risiko, einen „schlechten“ Zeitpunkt mit hohem Preisniveau gewählt zu haben (z.B. Angebotsknappheit, politische angespannte Situation etc.).
Das Unternehmen verstellt sich die Gelegenheit von fallenden Preisen am Markt zu partizipieren, wie es bei der strukturierten Beschaffung oder bei der Tranchenbeschaffung möglich ist. Diese Stichtagsbeschaffung ist nur dann der richtige Weg, wenn die Energiekosten eine absolut zu vernachlässigende Größe darstellen.

Tranchenbeschaffung – Die begrenzte Marktpartizipation
Die sogenannte Tranchenbeschaffung ist ein Einkaufsmodell, bei dem sich die Unternehmen die Chancen des Energiemarktes in einem abgesteckten, zeitlichen Rahmen zunutze machen können. Zur Streuung des Preisrisikos verteilt, den Einkauf von Strom und Gas über mehrere Zeitpunkte und beschafft jeweils Teilmengen (Tranchen) des gesamten Jahresbedarfs.
Der endgültige Energiepreis steht bei diesem Beschaffungsmodell erst mit der letzten Teilbeschaffung fest, wenn der gewichtete Durchschnittspreis über alle eingedeckten Tranchen berechnet wird. Das Modell der Tranchenbeschaffung kann hinsichtlich der hinterlegten Einkaufsautomatismen für Mengen und Zeitpunkte sehr flexibel ausgestaltet werden.

Strukturierte Beschaffung – Die Königsdisziplin
Das Modell der strukturierten Beschaffung nutzt sämtliche Möglichkeiten des Energiemarktes und die Portfoliomanager können ihr gesamtes Know-how ausspielen.
Strom und Gas werden handelstäglich über unterschiedliche Anbieter auf verschiedenen Märkten und unter Nutzung von Marktanalysen und Live-Informationen beschafft. Unsere Kunden erhalten so einen optimalen Marktzugang und Sie minimieren die Markt-, Preis- und Kontrahentenrisiken.
Dieses Modell ist die ideale Lösung für Unternehmen, die Ihre Energie professionell beschaffen lassen wollen. Dabei bietet eoptimum exklusiv auch kleineren und mittleren Unternehmen diese ansonsten üblicherweise nur für große Industrieunternehmen verfügbare Art der Beschaffung an.
Dabei profitieren Sie von maximaler Risikostreuung und totaler Transparenz bei gleichzeitig minimalem Aufwand.
 
Vergleich im Praxisfall Eine weitere beliebte Masche einiger Strom- und Gasanbieter ist, Preiserhöhungen geschickt in ellenlangen E-Mails, die Sie mit einem Wust an Informationen bombardieren, zu verbergen.
Zwischen Daten zur Energiewende, allerlei Webseitenlinks zu unterschiedlichsten Themen und vielen anderen irrelevant wirkenden Informationen finden sich mitunter, ziemlich unauffällig, erhebliche Preiserhöhungen.
Diese sind leicht zu übersehen, da in den wenigsten Fällen die Preiserhöhung direkt aufgeführt ist, sondern meist nur ein sehr gering wirkender Arbeitspreis, z.B. "0,0063 Euro". Deutlicher wird dies erst, wenn man sich bewusst macht, dass es sich dabei um einen Arbeitspreis von 6,3 Cent / kWh handelt.
Ein Vergleich macht schnell deutlich, dass dies weit über dem normalen Preis-Niveau liegt und vermutlich eine saftige Preiserhöhung beinhaltet. Die effektive Preiserhöhung müssen Sie in solch einem Fall selbst berechnen, da der bisherige Arbeitspreis nicht aufgeführt wird und Sie somit einen Vergleich zum alten Preis vornehmen müssen.

Die Stromanbieter mit den meisten Beschwerden sollten Sie kennen.
Beschwerden sind ein guter Indikator für die Geschäftspraxis des jeweiligen Stromanbieters und man sollte diese für einen sicheren Stromvergleich stets berücksichtigen. Reclabox ist ein Beschwerdeportal, auf dem Sie mittlerweile mehr als 8.800 Beschwerden über Stromanbieter vergleichen können (Stand 1.8.2017*).
Rund 2.000 Beschwerden stammen davon aus den letzten 12 Monaten, von denen 90% der Beschwerden auf gerade einmal 5 Stromanbieter entfallen. Und dies bei mehr als 1.000 Stromanbietern in Deutschland.
ExtraEnergie und Stromio haben in Summe sogar die Beschwerdezahl der insolventen Stromanbieter Teldafax und Flexstrom, den beiden größten Insolvenzen in Deutschland, überschritten.
In jüngster Vergangenheit hat vor allem der inzwischen insolvente Stromanbieter BEV Energie auffällig viele Beschwerden auf sich vereint und liegt aktuell mit 2.655 Beschwerden an der Spitze der Stromanbieter Beschwerden auf Reclabox (Stand: 18.2.2019).
-------------------------------------------------------------------------
Unsere Geschichte beginnt im Sommer 2009, verschiedene Menschen treffen aufeinander, vermeintlich zufällig vom Universum gesteuert. 

Wir jedoch wissen, dass das Universum genau die Menschen, die für ihr derzeitiges Leben wichtig sind, miteinander verbindet, wenn die Zeit dafür gekommen ist. 

Nun gilt es für diese Menschen zu erkennen, welche Chance für ihr weiteres Leben und die darauf aufbauende Geschichte, darin liegt. 

Für uns alle war schnell klar, dass wir gemeinsam etwas auf die Beine stellen möchten vor einem Hintergrund der Gemeinschaft und mit der Vision, das Einkaufen von Strom und Erdgas an den direkten Handelsplätzen. 

Fragen, die uns beschäftigten, waren: Wie können wir es tun und was braucht es dazu?

Aus diesen Gedanken heraus ist die Idee entstanden. Tausende Unternehmen schließen sich bei uns zusammen, um ihre Energiekosten durch STRUKTURIERTE BESCHAFFUNG zu senken. 

Wir bündeln den Strom- und Erdgasbedarf unserer Mitglieder und kaufen die Energie STRUKTURIERT an den günstigsten Handelsplätzen. 

Dadurch erzielen wir Konditionen wie die Großindustrie für jedes einzelne Mitglied. Diese Einkaufsvorteile geben wir monatlich 1:1 an die Mitglieder weiter. 


Wir bieten dir, ein einzigartiges Preismodell.

Preisindikation von 2019 RLM Beschaffung je kWh
Januar in Cent/kWh          5,2647Februar in Cent/kWh        4,4224März in Cent/kWh             3,2161April in Cent/kWh              3,7446Mai in Cent/kWh               3,8521Juni in Cent/kWh               3,3325Juli in Cent/kWh                3,3603August in Cent/kWh          3,7409September in Cent/kWh    3,6441Oktober in Cent/kWh         3,8697November in Cent/kWh     4,2901Dezember in Cent/kWh       0,000
Energiepreis in 2019    Ø 3,88678

Vereinbaren Sie einfach Ihren Wunschtermin mit mir online:
https://bit.ly/2Qi67l8 oder Telefon: 01707442442



Kevin Kube #ENERGIEKOSTENNEINDANKE
Pettenkoferstraße 16-18 | 10247 Berlin | www.kevinkube.com

Absender ist: Freie Handelsvertretung gem. §84 HGB. Ab dem 25.05.2018 gelten die neuen Informationspflichten zur Datenverarbeitung nach der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).