11. Juli 2020 - 13:30 bis 16:00
Tickets finden, Berlin
Teilen Sie es auf:

Falkenberg Open Air - Konzert zum neuen Album | Samstag, 11. Juli 2020

"Im leisen Verschwinden der Landschaft"



FALKENBERG schreibt und singt und spielt Klavier, er reibt sich an den großen Themen und zieht diese in seine reale Welt jenseits der Partyhochburgexzesse.



Und er bezieht Stellung. Offen und ohne Ausflüchte.Über 30 Jahre Bühnenpräsenz und 20 Alben sprechen für sich,ebenso die musikalische Vielfalt von FALKENBERG. FALKENBERG steht seit seinem zehnten Lebensjahr auf der Bühne.



In den Achtzigern war er der Sänger, Komponist und Texter von Stern Meissen. Schnell avanciert er, Mitte der 80ziger, unter dem Künstlernamen FALKENBERG zu einem der erfolgreichsten und populärsten Künstler im Osten Deutschlands und verkauft in dieser Zeit von seinen ersten beiden Soloalben jeweils über 250.000 Exemplare. Die Konzerte von FALKENBERG sind nicht wiederholbare Momente,ihre offenherzige Intimität und berührende Melancholie durchwebt er mit humorvollen Geschichten. Trotz seiner anspruchsvollen Themen bleibt er dabei in einer unaufdringlichen Leichtigkeit. Er meistert den Grat, klingt empfindsam, aber niemals sentimental …



„So abstrakt und assoziativ dichtet kaum ein deutscher Sänger.“(Berliner Zeitung)



„Ein Dichter, der hier singt, in Stücken, die stilistisch so weit weg sind von gewöhnlichen Rocksongs wie der Mond von den Sternen. Falkenberg verbindet die elegische Stimmung mit dem literarischen Anspruch von Leonhard Cohen und Nick Cave.“(MitteldeutscheZeitung)



“Unbeeindruckt von den Spielregeln des Musikbusiness liefert Falkenberg vielschichtige,atmosphärisch dichte Kompositionen mit sehr klugen Texten, die es zu entschlüsseln gilt.“(Das Magazin)